Tinba: Angriffswelle auf Bankkunden

Der per E-Mail verbreitete Trojaner „Tinba“ leitet bei der Bezahlung auf Fake-Seiten und greift dort Kreditkarteninformationen oder Tan-Nummern ab.
In den letzten Woche hat es laut IBM eine massive Angriffswelle von Tinba in verschiedenen europäischen Staaten gegeben, 5 % der Fälle wurde auch in Deutschland verortet.

www.pressebox.de/pressemitteilung/ibm-deutschland-gmbh-ehningen/IBM-Sicherheitsexperten-entdecken-neue-Angriffe-durch-Tinba-Trojaner/boxid/742677