Schlagwort-Archive: German Angst

Germans Angst 3 – Zwischenstand: Annähernd alle Demonstranten sprechen Deutsch

Netzpolitik.org hat eine Liste über die Anzahl der geschätzten Demonstrationsteilnehmer gegen Uploadfilter erstellt. Diese wird laufend aktualisiert. Nach dem Stand heute um 9.30 Uhr ergibt sich folgendes Bild:

In den nicht-deutschsprachigen EU-Ländern demonstrierten 920 Personen, in Deutschland 159.900 Personen und in den deutschsprachigen Ländern (inkl. Luxemburg und der Schweiz (!)) werden 5.180 Demonstranten aufgeführt.

  • 96,33 Prozent der Demonstranten stammen aus Deutschland
  • 3,12 Prozent aus den deutschsprachigen Nachbarländern (inkl. dem Nicht-EU-Land Schweiz)
  • 0,55 Prozent der Demonstranten stammen aus den anderen EU-Staaten.

Germans Angst 3 – Zwischenstand: Annähernd alle Demonstranten sprechen Deutsch weiterlesen

German Angst Part 1

At the end of October 2018, YouTube chief Susan Wojcicki predicted that the planned EU Copyright Directive would be a disaster for YouTubers if it were adopted.
„This legislation poses a threat to both your livelihood and your ability to share your voice with the world. And, if implemented as proposed, Article 13 threatens hundreds of thousands of jobs, European creators, businesses, artists and everyone they employ.“

In Germany, this scenario was apparently taken very seriously. Many German YouTubers produced protest videos.

Since the directive affects all EU countries, however, we thought it would be instructive to compare the reaction in Germany to those of its fellow EU member states.
We have investigated what can be found in our 8 EU neighbours on protest videos against the EU directive. For this reason, the 20 YouTube channels with the most subscribers of countries neighboring Germany were analyzed for the keywords “saveyourinternet” and “Article 13” (each in the national language).

The result is clear: in the end, only 3.75% of the main YouTube channels in our neighbouring countries are opposed to the reform. German Angst Part 1 weiterlesen

„German Angst“ – Part 1

Ende Oktober 2018 hat YouTube Chefin Susan Wojcicki für den Fall, dass die geplante EU-Urheberrechtsrichtline verabschiedet wird, den Untergang vorhergesagt:
“This legislation poses a threat to both your livelihood and your ability to share your voice with the world. And, if implemented as proposed, Article 13 threatens hundreds of thousands of jobs, European creators, businesses, artists and everyone they employ.”

In Deutschland wurde dieses Szenario offenbar sehr ernst genommen. Viele deutsche YouTuber produzierten Protestvideos, schließlich sind Jobs und vieles mehr gefährdet.

Da die Richtlinie aber alle Länder der EU betrifft, haben wir einmal untersucht, was in unseren EU-Nachbarländern in Sachen Protestvideos gegen die EU Richtlinie passiert ist.

Folgt man Wojcickis Argumentation der gefährdeten Jobs, dann hätten die größten YouTube-Kanäle am meisten zu verlieren. Deshalb wurden je EU-Staat die 20 YouTube Kanäle mit den meisten Abonnenten auf die Schlagworte saveyourinternet und Artikel 13 (jeweils in der Landessprache) hin analysiert.

Das Ergebnis ist eindeutig: Letztendlich sprechen sich nur 3,75 % der wichtigsten YouTube-Kanäle in unseren Nachbarländern gegen die Reform aus.

„German Angst“ – Part 1 weiterlesen