Schlagwort-Archive: Altersverifikation

Großbritannien: Mangelnde Alterskontrolle im Bereich Glücksspiel

Laut AgeChecked, einem britischen Unternehmen für Technologien zum Jugendschutz im Internet, verzichten noch immer 80 % der Geschäftspartner von Online Glücksspielfirmen auf die geforderten Maßnahmen zur Alterskontrolle. Weniger als 10 % der geprüften Webseiten haben tatsächliche eine Alterskontrolle eingebaut.
Angesichts der Pläne der UKGC, den gesamten Glücksspielsektor noch strenger zu überwachen, könnte die freiwillige Einführung von Alterschecks bald obligatorisch werden.

https://www.casinoonline.de/nachrichten/alterskontrollen-im-online-gluecksspiel-34372/

Plötzlich wollen Medienwächter aktiv werden

Über 16 Jahre nach dem sie den gesetzlichen Auftrag dazu erhalten haben, will nun zumindest eine der vielen Landesmedienanstalten gegen große Pornoseiten vorgehen, wenn sie keine Altersverifikation einsetzen. Die Landesanstalt für Medien (LMA) in Nordrhein-Westfalen vermutet dann nämlich einen Verstoß gegen den Staatsvertrag zum Jugendmedienschutz.
Dabei will man sich auch nicht davon abschrecken lassen, dass diese Seiten im Ausland sitzen:

Plötzlich wollen Medienwächter aktiv werden weiterlesen

Großbritannien: AVS-Pflicht wohl erneut verschoben

Nach Angaben von Sky News soll das Altersverifikationsprogramm der Regierung für Pornoseiten zum dritten Mal verschoben werden. Die Regierung hat es wohl versäumt, die Europäische Kommission bei der Festlegung der Leitlinien der Regulierungsbehörde im Parlament Ende 2018 zu informieren. Man rechnet mit einer Verschiebung von 6 Monaten. Eigentlich sollte die Regelung am 15. Juli in Kraft treten.

Eine offizielle Erklärung auf der Seite des Ministeriums oder des BBFC gibt es nicht. Die BBFC-Internetseite für diesen Bereich, www.ageverificationregulator.com, gibt noch den 15. Juli als Starttermin an.

https://news.sky.com/story/porn-age-verification-scheme-delayed-for-third-time-11745544

Großbritannien: Internetpornographie auch mit Codekarte aus dem Laden

Ergänzend zu Altersverifikationssystemen im Netz, soll es in Großbritannien zukünftig auch anonyme Freischaltkarten geben, die im Laden gekauft werden können. Die Karte soll etwa 10 Pfund (ca. 11 Euro) kosten. Der Verkäufer muss im Zweifel einen Blick auf den Reisepass oder Führerschein werfen, um das Alters zu prüfen.
Hintergrund ist, dass in Großbritannien, Internet-Pornographie künftig nicht mehr für Minderjährige zugänglich sein soll.
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Grossbritannien-Codekarte-aus-dem-Laden-soll-Zugang-zu-Online-Pornographie-oeffnen-4048139.html

Vgl. auch
http://webschauder.de/grossbritannien-altersverifikation-fuer-internetpornographie-soll-bis-zum-ende-des-jahres-stehen/

Großbritannien: Details zum Porno-AVS

Die geplante Altersverifizierung für Pornoseiten soll nach einem Bericht der Mail, wie beim Glücksspiel, durch Kreditkartenchecks erfolgen. Kreditkarten können in Großbritannien erst ab dem 18. Lebensjahr beantragt werden.
Bei Verstößen drohen den Pornographieanbietern Geldstrafen von bis zu 250.000 Pfund sowie Netzsperren durch die Provider.

Nach einer Studie der National Society for the Prevention of Cruelty to Children (NSPCC) haben im letzten Jahr 48 Prozent der 11- bis 16-Jährigen pornografische Webseiten aufgerufen.

http://www.dailymail.co.uk/news/article-4700260/Porn-sites-told-prove-users-18.html

Vgl. auch:
http://5451603478074.hostingkunde.de/grossbritannien-pornoanbieter-entwickeln-altersverfikation/

Großbritannien: Pornoanbieter entwickeln Altersverfikation

Aufgrund des Ende April 2017 verabschiedeten „Digital Economy Act 2017“ darf in Großbritannien ab Mai 2018 Pornographie im Internet nur noch an Erwachsenen übermittelt werden.

Laut eines Presseberichts entwickelt einer der größten Pornographieanbieter, Mindgeek aus Luxemburg, nun ein Altersverifikationssystem (AgeID), welches in Großbritannien eingesetzt werden soll.

In Deutschland darf Pornographie schon seit Jahren nur an Erwachsene übermittelt werden. Da aber u.a. die zuständige KJM nichts unternimmt, können die Pornographieanbieter deutsche Kunden problemlos erreichen.
In Großbritannien wird der British Board of Film Classification (BBFC) zuständig sein. Dieser will sich zwar erstmals die 50 größten Anbieter vornehmen. Die Androhung scheint aber so glaubhaft zu sein, dass die Anbieter reagieren. Großbritannien: Pornoanbieter entwickeln Altersverfikation weiterlesen