Staatsanwaltschaften gehen gegen Cardsharer vor

Tarnkappe berichtet, dass verschiedene Staatsanwaltschaften Nutzer von CCCam-Service.com anschreiben und ihnen vorwerfen, den illegalen Cardsharing-Anbieter genutzt zu haben. Das Portal bot für 10 Euro pro Monat illegales Cardsharing an mit dem man diverse Pay-TV-Anbieter sehen konnte. Bezahlt wurde über Bitcoin.
Im Endeffekt lagen den Ermittler wohl 16.099 Bitcoin-Adressen vor; 2.427 hatten einen deutschen Anbieter genutzt. Unbekannt ist, wie viele davon sich nun mit den Vorwürfen Computerbetrug, unerlaubter Eingriff in technische Schutzmaßnahmen, Beihilfe zum Ausspähen von Daten und Erschleichung von kostenpflichtigen Leistungen auseinandersetzen müssen.

https://tarnkappe.info/cccam-service-com-nutzer-erhalten-vorladungen/