OVG Lüneburg bestätigt Internet-Werbeverbot von Online-Poker

Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg hat bestätigt, dass das Internet-Werbeverbot von Online-Poker in Deutschland verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden und somit weiterhin rechtmäßig ist.
Dementsprechend wies das Gericht die Klage einer Online-Pokerangebotes mit ausländischer Lizenz ab.
[OVG Lüneburg, 28.02.2019, 11 LB 497/18]

https://www.gluecksspiel-und-recht.de/urteile/Internet-Werbeverbot-fuer-Online-Poker-weiterhin-verfassungsgemaess-Oberverwaltungsgericht-L%C3%BCneburg-20190228/