Italien geht gegen Nutzer illegaler IPTV-Angebote vor

Die italienische Guardia di Finanza hat 223 Abonnenten von IPTV-Pirateriediensten den Justizbehörden gemeldet. Dies ist die erste groß angelegte Operation gegen IPTV-Nutzer weltweit. Nach Angaben der Behörden riskieren die Nutzer eine Strafe von 25.000 Euro sowie eine achtjährige Gefängnisstrafe.
Nach Angaben der Strafverfolgungsbehörde dauern die Ermittlungen noch an. Dies bedeutet, dass in Zukunft möglicherweise weitere IPTV-Abonnenten identifiziert und gemeldet werden.

https://torrentfreak.com/italian-police-report-223-pirate-iptv-subscribers-to-the-judicial-authorities-200220/