Internationale Kooperation gegen sexuellen Missbrauch von Kindern

Ministerien aus den USA, Australien, Kanada, Neuseeland und dem Vereinigten Königreich haben gemeinsam mit hochrangigen Vertreter von Facebook, Google, Microsoft, Roblox, Snap und Twitter 11 freiwillige Grundsätze zur Bekämpfung der sexuellen Ausbeutung und des sexuellen Missbrauchs von Kindern im Internet veröffentlicht.
Unter den Maßnahmen auch der Versuch wiederholtes Hochladen von bekanntem kinderpornographischem Material zu verhindern. Auch wenn nicht explizit erwähnt, ein typischer Fall für Uploadfilter.

https://www.justice.gov/opa/pr/department-justice-homeland-security-and-international-partners-announce-launch-voluntary

https://www.justice.gov/opa/press-release/file/1256061/download