ICANN will auch bei offensichtlichen Verstößen nicht eingreifen

Den Versuchen amerikanischer Medienverbände, die Abschaltung von illegalen Seiten über die Internetregistrierungsstelle ICANN zu erreichen, hat nun ICANN’s Chief Contract Compliance Officer, Allen Grogan, eine deutliche Absage erteilt: “ICANN has no role in policing content – it’s entirely out of our scope,” … “Our mission is to coordinate, at the overall level, the global Internet’s systems of unique identifiers, and in particular, to ensure the stable and secure operation of the Internet’s unique identifiers,” fügte er hinzu.
Stattdessen wünscht man sich gerichtliche Entscheidungen.

http://torrentfreak.com/icann-refuses-to-play-piracy-police-150612/