Europol: 30.506 Internetdomains abgeschaltet

Strafverfolgungsbehörden aus 29 Staaten haben gemeinsam mit Europol und dem von Eurojust und INTERPOL unterstützten Nationalen Koordinationszentrum für die Rechte an geistigem Eigentum der USA über 30.506 Domänennamen beschlagnahmt.

Über diese Seiten wurden gefälschte und raubkopierte Gegenstände über das Internet vertrieben. Dazu gehörten gefälschte Arzneimittel und gefälschte Filme, illegales Fernseh-Streaming, Musik, Software, Elektronik und andere gefälschte Produkte.

Während der Untersuchung verhafteten die Beamten zudem drei Verdächtige, beschlagnahmten 26.000 Luxusprodukte (Kleidung, Parfums), 363 Liter alkoholische Getränke und viele Hardwaregeräte. Sie haben mehr als 150.000 € auf mehreren Bankkonten und Online-Zahlungsplattformen identifiziert und eingefroren.

https://www.europol.europa.eu/newsroom/news/30-506-internet-domain-names-shut-down-for-intellectual-property-infringement