Ermittlungserfolg gegen Darknet-Plattform für Kinderpornographie

Wie erst jetzt bekannt wurde haben Ermittler aus den USA, Südkorea, Deutschland und anderen Staaten im März 2018 die bisher größte Website für Kinderpornografie im Darknet gestoppt. 337 Nutzer wurden festgenommen und angeklagt; 23 Kinder konnten aus andauernden Missbrauchssituationen gerettet werden.
Die Nutzer konnten auf der Plattform gegen Bitcoins Videos herunterladen. Dieser Zahlungsweg ist den Tätern auch zu Verhängnis geworden.
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Darknet-Plattform-fuer-Kinderpornos-Ermittler-nehmen-337-Nutzer-fest-4558418.html