Drei größten BitTorrent-Tracker der Welt abgeschaltet

Tracker koordinieren die Down- und Uploads im „BitTorrent“-Netzwerk. Drei der weltweit größten Tracker mit mehr als 2 Milliarden Verbindungen täglich sind nun offline. Die Schließung dieser Tracker („OpenBitTorrent“, PublicBittorrent“ und „Istole.it“) erfolgte durch die Rasch Rechtsanwälte im Auftrag der Musikindustrie.

Die Anwälte hatten die Betreiber der Tracker aufgefordert, die geschützten Inhalte ihrer Mandanten durch Eintrag in die Blacklist zu sperren. Die Tracker reagierten allerdings nicht auf diese Aufforderung. Deshalb informierten die Anwälte den Hostprovider des Trackers über die Beteiligung seiner Kunden an Urheberrechtsverletzungen. Dieser setzte diesen Kunden eine Frist zur Sperrung der genannten Torrents auf ihrem Tracker. Auch darauf reagierten die Tracker nicht. Um nicht selber zu haften, schaltete der Hostprovider die Server dieser Kunden vollständig ab.

Zudem verlangten die Anwälte von dem Hoster, Auskunft über die Identität seiner Kunden zu erteilen. Da sich dieser weigerte wurde er vom LG Hamburg (Az. 310 O 11/15) dazu verpflichtet.

www.raschlegal.de/news/filesharing-netzwerk-schwer-angeschlagen-rasch-rechtsanwaelte-erreichen-abschaltung-der-drei-groessten-bittorrent-tracker-der-welt/