BGH: Kartellrecht könnte für Werbeblocker zum Problem werden

Der Kartellsenat des Bundesgerichtshofs hat eine Entscheidung des OLG München zum Werbeblocker von Eyeo kassiert.
Das Gericht habe den relevanten Markt nicht richtig bestimmt. Eyeo könnte sehr wohl marktbeherrschend sein und dann auch missbräuchlich handeln, zumindest indem es seinen Werbeblocker mit der Möglichkeit koppelt, angemessene Werbung gegen Entgelt doch wieder schalten zu können.
Nun muss das OLG München neu abwägen.
[BGH, 8.10.2019, Az. KZR 73/17; Werbeblocker III]

https://www.lto.de/recht/hintergruende/h/bgh-kzr-73-17-werbeblocker-iii-kartellrecht-eyeo-marktbeherrschend-whitelisting-kartellrecht-wettbewerbsrecht/