Auch in geschlossenen Facebook-Gruppen ist Volksverhetzung strafbar

Das Amtsgericht Freisingen hat einen Mann wegen volksverhetzender Inhalte zu einer Geldstrafe in Höhe von 3.150 € verurteilt.
Dem Täter half weder das Argument, dass Facebook die Daten nicht gelöscht habe noch die Tatsache, dass die Inhalte nur in einer geschlossenen Gruppe sichtbar waren.

www.sueddeutsche.de/digital/hetze-gegen-asylbewerber-volksverhetzung-ist-strafbar-auch-in-geschlossenen-facebook-gruppen-1.2899045