Wieder einmal: Hauptsache kostenlos

Eine Studie des Max-Planck-Institutes für Innovation und Wettbewerb mit dem Titel “Nutzung urheberrechtlich geschützter Inhalte im Internet durch deutsche Verbraucher“ zeigt u.a., dass der wichtigste Grund für die illegale Nutzung kreativer Online-Inhalte finanzieller Natur ist: 38 % gaben „Es ist kostenfrei“ an.

http://www.ip.mpg.de/fileadmin/ipmpg/content/projekte/Nutzerverhalten_Kurzbericht.pdf