USA: TV-Anbieter geht gegen illegale IPTV-Anbieter vor

Dish Network, ein führender US-amerikanischer TV-Anbieter mit mehr als 13 Millionen Abonnenten, hat zwei illegale Streaminganbieter in Texas und Maryland verklagt.
Dish erklärt, dass die Angeklagten wissen, dass ihre Aktivitäten illegal sind, da 32 Hinweise auf illegale Inhalte versendet wurden. Anstatt Inhalte dauerhaft zu entfernen, hätten die Angeklagten Ausweichmanöver unternommen, indem sie die Zielkanäle von anderen Orten aus übertragen hätten.
Die Klagen fordern jeweils eine permanente einstweilige Verfügung gegen den Dienst, einen Schadenersatz in Höhe von 150.000 Dollar pro registriertem Werk und die Anwalts- und Verfahrenskosten.

https://torrentfreak.com/dish-network-files-two-lawsuits-against-pirate-iptv-providers-180103/