Schlagwort-Archive: USA

US-Studie: Umsatz der Share- und Videohoster

In der Studie „Behind the Cyberlocker Door“ hat NetNames im Auftrag der Digital Citizens Alliance jeweils die 15 wichtigsten Share- und Videohoster untersucht.

Danach geht man konservativ geschätzt von einem jährlichen Umsatz in Höhe von 72 Mio. € aus. Basis der Schätzungen sind die aus den Anklageschriften bekannten Umsätze bei Megaupload, also Zahlen aus den Anfangszeiten der Sharehoster.

Nachfolgend die wesentlichen Ergebnisse in der Kurzübersicht: US-Studie: Umsatz der Share- und Videohoster weiterlesen

USA: Gericht macht keine halbe Sachen

Ein District Court in Oregeon hat aufgrund von Urheberrechts- und Markenrechtsverletzungen zu 12 Internetseiten folgende Maßnahmen vorläufig angeordnet:

  • Suchmaschinen müssen die Suchergebnisse und Links zu den Seiten entfernen.
  • Registrare die Internetseiten beschlagnahmen.
  • Hoster die Server vom Netz nehmen.

Alle Maßnahmen wurden ohne eine vorherige Anhörung der Gegner angeordnet, um Ausweichmanöver der Seiten zu verhindern.

Antragsteller war ABS-CBD, das größte Medien- und Entertainmentunternehmen der Philippinen. Der Antragsteller musste 10.000 US$ zur Begleichung von evtl. Schäden wegen falscher Anschuldigungen hinterlegen.

http://servingnotice.com/abscbn2/009%20-%20TRO.PDF

https://torrentfreak.com/u-s-court-wants-search-engines-remove-pirate-sites-140818/

 

USA: Bundesgericht Speicherort für Durchsuchungsbeschluss unwichtig

Das US-Justizministerium will wegen Drogenermittlungen Daten bei Microsoft einsehen. Die gewünschten Daten sind aber nicht in den USA sondern in Dublin gespeichert. Deshalb hat Microsoft Widerspruch gegen den Durchsuchungsbefehl eingelegt. Diese Beschwerde wurde nun abgewiesen, das Urteil ist aber noch nicht rechtskräftig.

Die Vizepräsidentin der EU-Kommission, Viviane Reding, hatte dazu festgestellt, der Durchsuchungsbeschluss umgehe “vorhandene formale Prozeduren, die zwischen der EU und den USA vereinbart wurden, wie das gegenseitige Rechtshilfeabkommen.”

www.sueddeutsche.de/digital/us-gerichtsentscheid-microsoft-muss-ermittlern-auch-daten-aus-europa-liefern-1.2072643

www.zdnet.de/88197426/auch-eu-kommission-unterstuetzt-microsoft-im-kampf-gegen-us-durchsuchungsbefehl/

Datenschutz bei Facebook: Irisches High Court übergibt an den EuGH

Das Verfahren einer österreichischen Studentengruppe zum  Datenschutz bei Facebook, bzw. den Export von Daten in die USA wurde nun vom obersten irischen Gericht an den EuGH verwiesen.

Der EuGH hat sich nun mit der Frage zu beschäftigen, ob nationale Datenschutzbehörden dazu verpflichtet sind, gegen den Export von Nutzerdaten in die USA vorzugehen.

www.golem.de/news/facebook-klage-irisches-gericht-verweist-auf-eugh-1406-107275.html

USA/NL: Hat sich Leaseweb nach Klage freigekauft?

Nach einem Bericht vom torrentfreak, hat das Erwachsenenmagazin Perfect 10 den niederländischen Speicherplatzanbieter Leaseweb auf Schadensersatz verklagt, da Leaseweb illegalen Angeboten Speicherplatz vermietet. Nach Vergleichsverhandlungen baten die Beteiligten das kalifornische Gericht, die Klage abzuweisen.

“It can be assumed that LeaseWeb has paid the magazine publisher some form of compensation, but none of the parties is willing to comment on the terms of the settlement.”

http://torrentfreak.com/leaseweb-settles-piracy-hosting-lawsuit-perfect-10-140611/

Twitter-Pranger und Glasshole-Blocker

Wie unterschiedlich die Nutzung neuer Technologien ausfallen kann, zeigen zwei Meldungen dieser Woche:

  • Die Polizei von San Francisco versucht Fahrraddiebe mit GPS-überwachten Lockvögel-Rädern zu erwischen und stellt die  Diebe dann an den Twitter-Pranger.
  • Der Künstler Julian Oliver wehrt sich gegen die Verletzung der Privatsphäre durch die Google-Datenbrille und hat ein Programm erstellt, mit dem man die Brillen aus dem lokalen Funknetz schmeißen kann. Somit werden die jeweils erstellten Aufnahmen zumindest nicht mehr direkt veröffentlicht.

 

Links:
www.lead-digital.de/aktuell/mobile/in_den_usa_landen_fahrraddiebe_am_twitter_pranger Twitter-Pranger und Glasshole-Blocker weiterlesen

Sicherer Börsengang für mehr Urheberrechtsschutz?

Der größte Torrent-Client-Anbieter, das chinesische Unternehmen Xunlei, hat mit der MPAA ein weitgehendes Anti-Piraterie-Abkommen abgeschlossen. Torrentfreak vermutet, dass dies geschah, um den amerikanischen Börsengang des Unternehmens nicht zu gefährden bzw. um mögliche Risiken für zukünftige Aktienwerte auszuschließen.

http://torrentfreak.com/mpaa-strikes-anti-piracy-deal-with-torrent-client-creator-140604/

Darknet-Studie: Steigendes Angebot an Drogen

Die US-amerikanische Digital Citizens Alliance hat einen Bericht über Silk Road und die Marktplätze im Dark Net vorgelegt. Dieser zeigt neben einer ausführlichen Beschreibung dieser Märkte auch, dass sich das Angebot an Drogen seit Schließung von „Silk Road 1“ sogar um 76 % erhöht hat. Diese werden über den Nachfolger „Silk Road 2“ und weitere größere Portale vertrieben.

Weitere Angebote sind:
SilkRoad_Angebote_digitalcitizensalliance

https://media.gractions.com/314A5A5A9ABBBBC5E3BD824CF47C46EF4B9D3A76/5f8d4168-c36a-4f78-b048-f5d48b18dc0a.pdf

 

USA: Ein Jahr “Six Strikes” – CCI legt ersten Bericht vor

Das US-amerikanische “Center for Copyright Information“ (CCI) hat einen ersten Ergebnis-Bericht über das amerikanische Warnhinweissystem in Tauschbörsen veröffentlicht. Er umfasst die letzten 10 Monate in 2013.

Danach wurden den ISPs über 2. Mio. Verstöße gemeldet. Daraus wurden 1,3 Mio. Warnhinweise erstellt. Diese betrafen 723.000 Personen. Mehr als 70 % der „Erwischten“ wurden nur einmal angeschrieben. 5 % erhielten aber auch die letzte Warnung: USA: Ein Jahr “Six Strikes” – CCI legt ersten Bericht vor weiterlesen

USA: Kältewelle erhöht den Pornokonsum

Das (zumindest in Deutschland) illegale Online-Pornoportal „Pornhub“ hat auf seiner Internetseite interessante aktuelle Nutzungsdaten veröffentlicht: Demnach stieg der Pornokonsum in den USA, bedingt durch die extreme Kältewelle, um durchschnittlich 5,2 % an. In den Staaten Maine, Michigan und Florida wurden nach Pornhub-Informationen gar Steigerungsraten um rund 40 % verzeichnet.

Aus Internetreport I / 2014 – April 2014

www.pornhub.com/insights/pornhub-deep-freeze/