Schlagwort-Archive: Tauschbörsen

BGH: Entlastungsvoraussetzungen des Anschlussinhabers

In einer nun veröffentlichten Urteilsbegründung des BGH wird deutlich, dass sich in Tauschbörsenfällen der Anschlussinhaber nur entlasten kann, „wenn er nachvollziehbar vorträgt, welche Personen mit Rücksicht auf Nutzerverhalten, Kenntnisse und Fähigkeiten sowie in zeitlicher Hinsicht Gelegenheit hatten, die fragliche Verletzungshandlung ohne Wissen und Zutun des Anschlussinhabers zu begehen.“

[BGH, I ZR 48/15 vom 12.05.2016]

http://www.raschlegal.de/aktuelles/bgh-anschlussinhaber-bei-filesharing-in-der-verantwortung/

http://5451603478074.hostingkunde.de/bgh-entscheidungen-zu-tauschboersenfaellen/

Anteil der Rechte verletzenden Nutzung am Internetverkehrsaufkommen

Das britische Analyseunternehmen Envisional hat im Auftrag von NBC Universal eine breit angelegte Studie über das Datenaufkommen in verschiedenen Angebotsformen des Internets vorgelegt.

Schwerpunkt ist dabei das Aufkommen des Datenverkehrs durch illegale Verbreitung Geistigen Eigentums. Anteil der Rechte verletzenden Nutzung am Internetverkehrsaufkommen weiterlesen