Schlagwort-Archive: LG Hagen

LG Hagen zu Schleichwerbung auf Instagram

Die Beklagte postete auf Instagram Beiträge von sich mit entsprechenden Marken-Produkten und gab Links an, die direkt auf die Webseite des betreffenden Herstellers führten.

Das Gericht stufte diese Äußerungen als geschäftliche Handlung ein, die die Beklagte hätte entsprechend kennzeichnen müssen. Da dies nicht erfolgt sei, handelt es sich um Schleichwerbung.
[LG Hagen, 01.01.2018, Az.: 23 O 45/17]

http://www.online-und-recht.de/urteile/Und-wieder-Unzulaessige-Schleichwerbung-auf-Instagram-Landgericht-Hagen-20180101/