Schlagwort-Archive: Frankeich

Frankreich: Neue Zahlen zur Piraterie

Nach einer Studie der Beratungsfirma EY Consultancy nutzten 2016 rund 13 Millionen französische Internetnutzer illegal urheberrechtlich geschützten Content im Internet. Das sind rund 27 Prozent aller Nutzer.
Die Anzahl der Nutzer entspricht in etwa der des Vorjahres.
Die steigende Anzahl legaler Alternativen scheint somit keinen Einfluss auf die Menge der Piraterienutzer zu haben.

8,4 Millionen Personen nutzten direkte Downloads, 6,8 Millionen illegale Streaming-Angebote und 4,1 Millionen Tauschbörsen (P2P).

Der Schaden durch illegale Downloads und TV-Piraterie lag 2016 bei 1,35 Milliarden Euro. Am stärksten betroffen waren die DVD-, die Video-on-Demand- und die Pay-TV-Branche.

http://www.kontakter.de/internationale_news/27_prozent_der_franzoesischen_onliner_nutzen_illegalen_content

http://www.ey.com/fr/fr/newsroom/news-releases/ey-communique-de-presse-piratage-de-contenus-audiovisuels

Schließungen in Frankreich und Spanien legen Millionenumsätze von Piraterieseiten offen

Die Cybercrime-Einheit der französischen Militärpolizei hat in Zusammenarbeit mit der Polizei Andorras zwei Piraterieseiten geschlossen, darunter Frankreichs größte Downloadseite Zone-Telechargement, welches die 11 meistbesuchte Seite des Landes war. Sieben Personen wurden verhaftet.

Nach Angaben der französischen Polizei hat die Seite einen Schaden von über 75 Mio. € verursacht. Dem steht nach Angaben von Zataz ein Umsatz in Höhe von 10 Mio. Euro in den letzten Jahren gegenüber.

https://torrentfreak.com/police-shut-down-frances-largest-pirate-site161129/

http://www.zataz.com/zone-telechargement-10-millions-euros-ca/#axzz4RU1Yqtde

Ein spanisches Gericht hat der Sportstreamingseite Rojadirecta verboten zu illegalen Fußball-Streams zu verlinken. Über den zu leistenden Schadensersatz wurde noch nicht entschieden. Auf den Bankkonten des Anbieters sollen 11 Mio. Euro liegen.

https://torrentfreak.com/court-orders-rojadirecta-to-stop-offering-pirated-football-streams-161124/

Frankreich: Suche nach Torrent weiterhin möglich

Ein Pariser Gericht hat die Klage der französischen Musikindustrie abgewiesen, nach der Google und Bing verboten werden sollte, nach drei Musikernamen in Verbindung mit „Torrent“ Suchergebnisse anzuzeigen.
Argumente gegen das Verbot waren: Bei „Torrent“ handelt es sich um einen geläufigen Begriff, die Blockade könnte legale Seiten betreffen und die Klage wurde nur für 3 Musiker eingereicht.

Damit fiel das Urteil in diesem Fall anders als eine Entscheidung in 2012 aus, als das höchste französische Gericht Google zwang Begriffe wie „Torrent“ oder „Megaupload“ aus der Autocomplete-Funktion herauszunehmen.

http://futurezone.at/netzpolitik/urteil-google-suche-nach-torrent-darf-nicht-zensiert-werden/210.875.994

Frankreich: Streit um Datenschutz wird nun gerichtlich entschieden

In dem Streit um die Umsetzung des „Recht auf Vergessenwerden“ geht der Streit zwischen der Datenschutzbehörde CNIL und Google vor Gericht.
Zwar hatte Google akzeptiert, dass Links nicht nur aus der Suche des jeweiligen Landes gelöscht werden müssen und blendet inzwischen die Ergebnisse auch bei Abfragen über andere Googleseiten aus, sofern der Suchende im Land der Beschwerde sitzt.
Dies reicht aber der CNIL nicht, da die Blockade umgangen werden kann. Zudem werden die Suchergebnisse angezeigt, wenn nicht nach Namen sondern nach anderen Inhalten gesucht wird.
Google wehrt sich nun vor Gericht gegen die verhängte Strafe von 100.000 €.

http://futurezone.at/netzpolitik/google-zerrt-franzoesische-datenschutz-aufsicht-vor-gericht/199.752.124

 

Vietnam: Ehemalige Betreiber von Ryushare verurteilt

Nach Angaben von Torrentfreak wurden die fünf wichtigsten Betreiber des Filehosters Ryushare in Vietnam zu teils mehrjährigen Haftstrafen verurteilt.
Im Gerichtsverfahren wurde bekannt, dass rund 77.500 der 803.000 Kunden für die Seite gezahlt haben, entweder 10 € / Monat oder 60 € / Jahr. Insgesamt sollen 7 Mio. US$ Gewinn erwirtschaftet worden sein.
Mehr als 11.3 Mio. Datei lagen auf 700 Servern von Unternehmen aus Frankreich und den Niederlanden.

http://torrentfreak.com/five-cyberlocker-operators-jailed-for-spreading-depraved-culture-150325/