Schlagwort-Archive: Fake-Shop

Denic und Fakeshops – Update

Mittlerweiler hat die Denic die in dem Artikel „Die Denic und Fakeshops: „Sorry, aber da kann man echt nichts machen…“
angesprochene Domain Kulta-ev.de gesperrt.

Ein Hinweis beim Aufruf der Seite besagt, dass die Denic den Domaininhaber bereits informiert hat. Ob das per Brief nach China mit der Postleitzahl der Kölner Altstadt-Nord oder per Telefon mit einem Anschluss in Thale (Sachsen-Anhalt) passierte, kann nur gemutmaßt werden.


Das Problem ist dadurch aber nicht aus der Welt. Weitere Domains wie beispielsweise Joef-Lehmkuhl.de, Jesti-Gerabronn.de, Beutereich.de, Feuerwehr-Pluwig.de oder Kochschule-Emsland.de warten auf ahnungslose Kunden, um denen das Geld abzunehmen. Es gibt Hunderte weiterer Domains.
Die Namen der Domains sind nicht zufällig gewählt, die meisten waren in der Vergangenheit eine seriöse Seite, die aufgegeben wurde. Solche bereits genutzten Namen werden in Suchmaschinen besser dargestellt als ganz neue Seiten.
Vielleicht sollte die Denic einfach einmal prüfen, welcher Domain-Parkdienst genau solche Domains verkauft.

Die Denic und Fakeshops: „Sorry, aber da kann man echt nichts machen…“

Der Verbraucher hat es nicht einfach dieser Tage im Internet. Wer auf der Suche nach besonderen Schnäppchen im World Wide Web ist, der kann leicht in die Fänge von Kriminellen geraten.
Sie bieten insbesondere teure Waren wie Elektro- oder Modeartikel zu erheblich reduzierten Preisen an. Wer sich dabei auf einen vermeintlich deutschsprachigen Shop verlässt, weil die Domain mit .de endet, ist dabei keineswegs auf der sicheren Seite.
Es gibt unendlich viele sogenannte Fakeshops, selbst mit eigentlich vertrauenswürdiger .de Domain Endung, die nur eines im Sinn haben: Den Konsumenten zu betrügen in dem für vermeintlich sehr günstige Waren Vorkasse verlangt wird. Vorkasse ist auch aktuell keine gänzlich ungewöhnliche Bezahlart und so fällt es offenbar vielen Kunden solcher Seiten nicht gleich auf, dass sie betrogen werden. Wie kann so etwas eigentlich passieren?
Die Denic und Fakeshops: „Sorry, aber da kann man echt nichts machen…“ weiterlesen