OLG München: Streamripping illegal

Das OLG München hat im Verfahren Sony Music gegen MusicMonster entschieden, dass der Streamrippingdienst rechtswidrig und unlizenziert ist. Die Betreiber können sich nicht auf die Privatkopieausnahme berufen und sind daher verpflichtet, die Konvertierung besagter Titel zu unterlassen.
[OLG München, 29 U 3619/17 – noch nicht rechtskräftig]

http://www.musikindustrie.de/news-detail/controller/News/action/detail/news/olg-muenchen-schafft-klarheit-in-bezug-auf-die-haftung-von-streamripping-diensten/

https://www.swp.de/unterhaltung/musik/sony-gewinnt-im-rechtsstreit-um-musik-von-tim-bendzko-28399964.html