Livestream = Trojaner

Unter dem Titel „Ein Schuss, ein Tor, ein Trojaner“ beschreibt die Zeit das System des illegalen Sportstreamings.
Basis des Artikels ist eine Studie aus den USA und den Niederlanden, die 23.000 Websites auf mehr als 5.300 Domains untersuchte und dabei 830.000 Mal einzelne Streams abrief. Das Ergebnis: Schadsoftware auf fast 50 Prozent aller untersuchten Seiten.

60 Prozent aller untersuchten Streams liefen über Medienserver von fünf Unternehmen aus Belize, den Niederlanden, Schweden und der Schweiz.

http://www.zeit.de/digital/internet/2016-06/livestreams-fussball-em-illegal-schadsoftware/komplettansicht