KickassTorrents zu – Betreiber verhaftet – hohe Werbeeinnahmen

Das US-Jusitizministerium hat bekannt gegeben, dass der mutmaßliche Betreiber von KickassTorrents (KAT) in Polen verhaftet wurde. Dem 30-jährigen Ukrainer Artem Vaulin werden unzählige Urheberrechtsverletzungen im gewerblichen Maß und Geldwäsche vorgeworfen.

KAT war das weltweit wichtigste Torrent-Portal und soll laut Anklageschrift seit 2008 Medieninhalte im Gesamtwert von mehr als einer Milliarde US-Dollar illegal vertrieben haben. KAT wurde in etwa 28 unterschiedlichen Sprachen betrieben, hatte monatlich 50 Mio. Besucher und war unter den weltweit 70 wichtigsten Internetseiten platziert. Der Wert der Seite wurde laut Anklageschrift mit 48 Mio. € bewertet. Der jährliche Werbeumsatz lag zwischen 11,1 und 19,9 Mio. €.

Die Seite musste aufgrund von Verfolgungsmaßnahmen mehrfach ihre Domain ändern und wurde auf Basis gerichtlicher Entscheidungen in Belgien, Dänemark, Großbritannien, Irland, Italien und Malaysia gesperrt.

Bei der Ermittlung des Täters haben wohl mehrere Faktoren eine Rolle gespielt, die den Ermittlern letztendlich halfen: Mail-Server in den USA, Server in Kanada, GMail-Konto, iTunes-Käufe, Bitcoin-Nutzung, etc.
Die Domains von KickassTorrents wurden beschlagnahmt, die Auslieferung Vaulins in die USA wurde beantragt.

Unter dem Titel „KickassTorrents: Big Money, Big Brands und ein Puzzle” hat Tarnkappe eine ausführliche Analyse der Werbung auf KAT veröffentlicht:
Seit August 2015 liefen monatlich im Durchschnitt 3,5 Mio. Werbeumsatz über eine lettische Bank. Organisiert wurde das Werbegeschäft zuletzt vom kanadische Werbenetzwerk wwwpromoter, welches auch hulu und Spotify betreut. Unter den Werbetreibenden sind auch die „deutsche“ Glückspielseite Sunmaker und die Browsergamesanbieter Aeriagames und Gameforge.

https://www.justice.gov/usao-ndil/pr/owner-most-visited-illegal-file-sharing-website-charged-criminal-copyright-infringement

https://torrentfreak.com/kickasstorrents-connections-to-the-us-doomed-the-site-160723/

https://tarnkappe.info/kickasstorrents-big-money-big-brands-und-ein-puzzle/