Kanada: Provider fordert Sperrungen

Im Rahmen der Diskussion um das NAFTA-Handelsabkommen empfiehlt Kanadas größtes Telekommunikationsunternehmen, Bell, dass sich die Regierung zu einer stärkeren Durchsetzung des geistigen Eigentums verpflichtet solle.
Nach Bell’s Ansicht sollte die kanadische Regulierungsbehörde CTRC oder eine andere Organisation, eine Liste der Piraterieseiten erstellen. Diese Seiten müssten dann von allen kanadischen Internet-Providern gesperrt werden.

https://torrentfreak.com/canadian-isp-bell-calls-for-nationwide-pirate-site-blacklist-170925/