Google plant europaweites „Recht auf Vergessen“

Nach Druck von Datenschutzbehörden weitet Google nun das „Recht auf Vergessen“ für Nutzer in Europa aus.
Bisher wurden die problematischen Suchergebnisse nur auf den europäischen Unterseiten wie Google.de oder Google.nl ausgeblendet. In Kürze soll dies auch für google.com gelten, sofern die IP-Anfrage zeigt, dass die Seite aus der Europäischen Union oder der EFTA aufgerufen wird.

http://futurezone.at/netzpolitik/google-weitet-recht-auf-vergessenwerden-bei-suche-aus/180.227.652

www.webschauder.de/google-grenzen-des-rechts-auf-vergessen/