Cyberkriminelle lieben Deutsche Hoster

Cyberkriminelle nutzen immer stärker deutsche Hoster zum Verteilen ihrer Schadsoftware.
Nach Angaben des DNS Threat Index des Sicherheitsspezialisten Infoblox waren deutsche Hoster im letzten Quartal 2015 zweitwichtigster Speicherplatz für neu entdeckte schädliche Domains.
1.) USA (72 Prozent)
2.) Deutschland (19,7 Prozent)
3.) Türkei (1,8 Prozent)
4.) Irland (1,79 Prozent)
5.) Schweiz (1,27 Prozent)

www.heise.de/newsticker/meldung/Deutsche-Hoster-vermehrt-im-Fokus-von-Cyberkriminellen-3151832.html