Alle Beiträge von JW

Großbritannien: PIPCU schließt illegales Musikangebot

Polizisten der Police Intellectual Property Crime Unit (PIPCU) haben am 11.3. die illegale britische Karaokeseite (www.karaoke-world.co.uk) geschlossen.

Die BitTorrent Seite bot den Nutzern zehntausende Musiktitel inklusive der Neuheiten an. Die Nutzer waren zu uploads verpflichtet. Zusätzlich gab es einen kostenpflichtigen VIP-Bereich.

www.cityoflondon.police.uk/advice-and-support/fraud-and-economic-crime/pipcu/pipcu-news/Pages/PIPCU-shutsdown-illegal-music-site,-karaoke-world.co.uk.aspx

Spielfilme 2014: Wieder dominiert „illegal“ – 50 % des Angebots über eco-Mitglieder

Um die Verbreitung illegaler Filme über Share- und Videohoster abzuschätzen, wurde auch in diesem Jahr die Anzahl der Löschungen von Raubkopien bei Share- und Videohostern zusammengetragen.

Das Ergebnis ist eindeutig. Während die legalen Filmmärkte Umsatzrückgänge zu verzeichnen hatten, stieg die Anzahl der Downloads und Streams um etwa 7 % auf 607 Mio. Stück.[i]

Nach Meldungen der Firmen CoPeerRight Agency Deutschland, FDS File Defense Service, Fifthfreedom und OpSec Security wurden in 2014 knapp über 3 Mio. Filme gelöscht. Spielfilme 2014: Wieder dominiert „illegal“ – 50 % des Angebots über eco-Mitglieder weiterlesen

Filehosters and datacenters

Based on the number of notice and take-down procedures we put together the following market shares of the file- and videohosters:

TOP TEN HOSTER 2014: 607 million movies
Rank Hoster Market share
1 share-online.biz 37,8%
2 uploaded.net /.to 30,50%
3 oboom.com 7,4%
4 rapidgator.net 2,4%
5 uploadable.ch 2,1%
6 freakshare.com 1,2%
7 zippyshare.com 1,20%
8 filemonkey.in 1,2%
9 streamcloud.eu 0,8%
10 bitshare.com 0,7%
Top ten 85,3%

These 25 hosters are using 14 datacenters or content delivery networks (CDN) registered in 9 countries.

Datacenter of the top 25 file- and videohosters 2014
Country Datcenter /CDN Hoster Market share
USA 2 4 47,2%
Netherland 5 9 36,3%
Russia 1 1 2,4%
France 1 3 1,9%
Switzerland 1 4 1,6%
United Kingdom 1 1 0,6%
Germany 1 1 0,5%
Lithuania 1 1 0,4%
Sweden 1 1 0,3%

Six of these 14 companies are members of the “Association of the German Internet Industry, eco”. They distribute 51% of the illegal files.

For further details please visit (German language):
www.webschauder.de/spielfilme-2014-wieder-dominiert-illegal-50-des-angebots-ueber-eco-mitglieder/

Piracy damages in the movie market

The illegal distribution of movie files via file- and videohosters is damaging the movie markets.
To calculate the damages we counted the files that were deleted in 2014: 3 million files were removed (notice and take-down procedures in the name of copyright owners).
With an average use of 200 downloads or streams per file we found out that more than 600 million movies were illegally distributed.

Legal and illegal distributed movies in Germany 2014
Legal and illegal distributed movies in Germany 2014

Not every illegal version would have been bought. Studies show that circa only every tenth movie would have been bought or rented.
This results in a financial damage in the region of 600 million euros. The damage is caused by file- and videohosters, P2P is not included in this calculation

For further details please visit (German language):
www.webschauder.de/spielfilme-2014-wieder-dominiert-illegal-50-des-angebots-ueber-eco-mitglieder/

US-Regierung beschuldigt Filehoster und Registrare

Das US-amerikanische „Office of the United States Trade Representative” hat in der diesjährigen “Out-of-Cycle Review of Notorious Markets” einen Schwerpunkt auf Copyrightverletzungen gelegt und beschreibt dementsprechend Tauschbörsenportale und Filehoster. Dabei wird der Bezug mancher Angebote zu Ländern in der EU erkennbar.

Zudem wird manchen Registraren vorgeworfen, dass sie sich gerichtlichen Anordnungen oder behördlichen Aufforderungen, bestimmte Seiten zu löschen, widersetzen.

https://ustr.gov/sites/default/files/2014%20Notorious%20Markets%20List%20-%20Published_0.pdf

Weniger Abmahnungen wegen Filesharings

Die InteressenGemeinschaft gegen AbmahnWahn veröffentlicht jährlich einen Bericht über Abmahnungen wegen Filesharings. Nach den Hochrechnungen soll es 2014 mit 74.547 Abmahnungen 23 % weniger als im Vorjahr (96.450 Abmahnungen) gegeben haben.

Die Anzahl der abgemahnten Werke, die Anzahl der abmahnenden Rechteinhaber und die Durchschnittsforderungen sollen gestiegen sein.

www.iggdaw.de/filebase/index.php/Filebase/14-Statistiken-Abmahnwahn/?s=48aef5d79b4a176c2ecc30691d25a85989659199

Erfolge im Kampf gegen illegale Netzinhalte

Die britische Polizeieinheit PIPCU verweist in ihrem aktuellen Newsletter auf 44 Festnahmen seit September 2013 und 9,2 Millionen Umleitungen, bei denen die Besucher einer illegalen Seite auf eine Warnseite geleitet wurden.

Das U.S. Department of Justice hat einen 28jährigen Niederländer wegen Hackens verklagt. Er soll in die Rechner von Sony eingebrochen sein und dabei unveröffentlichte Versionen der Filme “How Do You Know,” „Rango“ and “Megamind” gestohlen haben.
http://torrentfreak.com/pre-release-movie-hacker-indicted-by-the-feds-150226/

BKA und Europol haben in dieser Woche ein weltweites Botnetz mit 3,2 Millionen Computer zerschlagen.
www.br.de/themen/ratgeber/inhalt/computer/cybercrime-europol-botnetz-100.html

Das FBI hat gegen den ehemaligen Betreiber des Bot-Netzwerkes Gameover-ZeuS ein Kopfgeld in Höhe von drei Millionen US-Dollar ausgeschrieben.
www.gulli.com/news/25664-fbi-verhaengt-kopfgeld-gegen-hacker-2015-02-25

Paypal hat die Zusammenarbeit mit dem Hoster Mega beendet. Kim Dotcom behauptet, dies läge nicht an Urheberrechtsverletzungen sondern an der End-zu-End-Verschlüsselung der Plattform. Dadurch sei für Dritte nicht erkennbar, was sich auf den Rechnern befindet.
www.golem.de/news/umstieg-auf-bitcoin-paypal-kuendigt-dotcoms-mega-wegen-verschluesselung-1502-112634.html